Neuheiten von Krenn


Besuch von Landrat Martin Sailer bei KRENN

Augsburger Landrat und Neusässer Bürgermeister besuchen KRENN

„Unser Landkreis braucht Unternehmen wie Ihres“, ist Landrat Martin Sailer (CSU) überzeugt. Im November 2012 besuchte er die Werkzeugfabrik Albert Krenn gemeinsam mit dem Neusässer Bürgermeister Hansjörg Durz (CSU), der bereits vor zwei Jahren schon einmal zu Besuch kam. Der Augsburger Landrat war auf den Betrieb durch einen Presseartikel in der „Augsburger Allgemeinen“ zum 65-jährigen Jubiläum aufmerksam geworden und wollte die Werkzeugfabrik persönlich kennenlernen.

Die beiden Besucher nahm reges Interesse an der langen Firmengeschichte der Firma Krenn, die in Neusäß zu den Traditionsunternehmen zählt und 1947 gegründet wurde. Seit über 55 Jahren ist der Betrieb am Standort Neusäß und sieht sich zu sozialem und gesellschaftlichem Engagement verpflichtet.

Albert Krenn informierte Landrat und Bürgermeister bei der Betriebsbesichtigung über die Produktionsabläufe und die Produktpalette. Ganz besonders interessiert waren die beiden Politiker an den neuen Märkten, die sich KRENN derzeit erschließt. Unter der Federführung von KRENN-Ingenieur Thomas Jäger werden Spezialgeräte entwickelt, um in Windkraftanlagen den besonders harten Spannstahl zu schneiden, mit dem die Türme der Windräder stabilisiert sind. Momentan laufen Feldversuche im Windpark Hedwigenkoog in Schleswig-Holstein.



Geschäftsführer Albert Krenn (li) demonstriert Landrat Martin Sailer (re) die Produktion manueller Stahlschneider
Geschäftsführer Albert Krenn (li) demonstriert Landrat Martin Sailer (re) die Produktion manueller Stahlschneider
Albert Krenn, Martin Sailer, Hansjörg Durz und KRENN-Verkaufsleiter Klaus Weidenfelder im Gespräch (von li nach re)
Albert Krenn, Martin Sailer, Hansjörg Durz und KRENN-Verkaufsleiter Klaus Weidenfelder im Gespräch (von li nach re)
 
Bei der Betriebsbesichtigung in der Produktionshalle: im Vordergrund Albert Krenn, dahinter Edith Krenn, Hansjörg Durz, KRENN-Ingenieur Thomas Jäger und Martin Sailer (von li nach re)
Bei der Betriebsbesichtigung in der Produktionshalle: im Vordergrund Albert Krenn, dahinter Edith Krenn, Hansjörg Durz, KRENN-Ingenieur Thomas Jäger und Martin Sailer (von li nach re)
 


Funktionen
Print Drucken
RSS RSS Abonnieren