Neuheiten von Krenn


KRENN präsentierte sich erfolgreich auf Messen in Russland und den USA

KRENN auf internationalen Messen in Russland und den USA
 
Auch in diesem Jahr präsentierte sich KRENN erfolgreich auf wichtigen internationalen Fachmessen.
 
Vom 3. bis 5. 2011 Mai reiste Markus Krenn in Vertretung der Werkzeugfabrik Albert Krenn in die USA zur Interwire in Atlanta/Georgia. KRENN präsentierte dort in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Vertriebspartner Die Quip aus Pittsburgh schwerpunktmäßig elektro-hydraulische Schneidegeräte. Das Highlight war der Kettenschneider KTC-26, ein für die USA neuartiges Gerät.
 
KRENN auf dem Die Quip-Stand auf der Interwire in Atlanta/USA
KRENN auf dem Die Quip-Stand auf der Interwire in Atlanta/USA

 
Die langjährigen KRENN-Geschäftspartner von der Die Quip Corporation in Pittsburgh, Verkaufsleiter Scott Maxwell (li) und Geschäftsführer Tom Maxwell (re);
Die langjährigen KRENN-Geschäftspartner von der Die Quip
Corporation in Pittsburgh, Verkaufsleiter Scott Maxwell (li) und
Geschäftsführer Tom Maxwell (re);
Die Quip-Verkaufsleiter Scott Maxwell (li) mit Markus Krenn (re) von der Werkzeugfabrik Albert Krenn
Die Quip-Verkaufsleiter Scott Maxwell (li) mit Markus Krenn (re)
von der Werkzeugfabrik Albert Krenn
 
 
In Moskau war es der zweite Messeauftritt der Firma Krenn auf der Wire/Tube Russia. Vom 23. bis 26. Mai 2011 präsentierte sich KRENN sehr erfolgreich im so genannten „Deutschen Pavillon“ – in Kooperation mit der Firma Bender Werkzeugbau aus Aßlar, Hersteller von Ziehwerkzeugen. Albert Krenn zeigte einen Querschnitt durch das KRENN-Programm, um die Geräte auf dem russischen Markt zu platzieren. Experten aus Russland und den angrenzenden Staaten informierten sich auf der Moskauer Messe über innovative Schneidlösungen aus dem Hause KRENN.
Geschäftsführer Albert Krenn am Stand der Werkzeugfabrik Albert Krenn auf der Wire/Tube in Moska
Geschäftsführer Albert Krenn am Stand der Werkzeugfabrik
Albert Krenn auf der Wire/Tube in Moska
Gemeinsam stark: Der Messestand von Bender Werkzeugbau und der Werkzeugfabrik Albert Krenn auf der Wire/Tube in Moskau
Gemeinsam stark: Der Messestand von Bender
Werkzeugbau und der Werkzeugfabrik Albert Krenn
auf der Wire/Tube in Moskau
Albert Krenn (li) mit Pavel Yakovlev (re) von der Moskauer Vertretung der Gothaer Firma WSD -  Werkzeuge, Schrauben, Drehteile
Albert Krenn (li) mit Pavel Yakovlev (re) von der Moskauer
Vertretung der Gothaer Firma WSD -
Werkzeuge, Schrauben, Drehteile
Albert Krenn (li) mit Harald Pawlick (re), Verkaufsleiter der Firma Bender Werkzeugbau
Albert Krenn (li) mit Harald Pawlick (re), Verkaufsleiter
der Firma Bender Werkzeugbau
 
Beide Ausstellungen zählen zu den weltweit wichtigsten Draht- und Kabelfachmessen für die drahtverarbeitende und drahterzeugende Industrie mit großer internationaler Resonanz.

Funktionen
Print Drucken
RSS RSS Abonnieren